033208-50260
Link verschicken   Drucken
 

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an der Regenbogenschule Fahrland

Wer zwischen 16 und 27 Jahren alt ist, kann ein soziales Freiwilligenjahr leisten, das in der Regel zwölf Monate dauert und am 1. September beginnt; frühere oder spätere Einstiege sind möglich. Das FSJ bietet jungen Menschen die Chance, sich sozial zu engagieren und das Leben in der Schule nicht als Schülerin oder Schüler kennenzulernen, sondern von einer anderen Seite.

 

Im Herbst 2017 startete erstmals das FSJ an Schulen: Dabei unterstützen die FSJler beispielsweise den schulischen Ganztagsbereich, helfen Flüchtlingskindern sowie Schülerinnen und Schülern mit besonderem Unterstützungsbedarf, begleiten Kinder im Unterricht, in den Pausen, bei Ausflügen und unterbreiten ihnen Freizeitangebote. Der ehemalige Minister für Bildung, Jugend und Sport, Günter Baaske sagte: „Dabei können Jugendliche zwischen Schule und Studium oder Ausbildung ausprobieren, ob sie den Herausforderungen eines pädagogischen Berufes gewachsen sind. Nebenbei unterstützen sie die Lehrkräfte im Schulalltag.“

 

Seit der Einführung hat die Regenbogenschule Fahrland einen Platz für das FSJ. Wir sehen unseren FSJ-ler als große Bereicherung und Unterstützung für unseren Schulalltag an und freuen uns, wenn Interessierte sich bei uns oder einem anerkannten Träger der Jugendfreiwilligendienste melden. Wir freuen uns auch im nächsten Schuljahr wieder auf eine mögliche Zusammenarbeit mit einem Jugendlichen im FSJ.


Wenn Sie sich dafür interessieren, dann können Sie gern hier nachlesen oder sich bei uns erkundigen.